Mittwoch, 13. Dezember 2017

Was die SVP Leitung noch lernen müsste

Die Spielregel bei negativen Rückmeldungen ist einfach:

KRITIK IMMER ZUERST UNTER VIER AUGEN


Wenn ein Parteimitglied kritisiert wird, darf die Person nicht an den Pranger gestellt werden.
Ich zitiere 20 Min:

Nationalrat Adrian Amstutz hat offenbar seine Kollegin Céline Amaudruz zurechtgewiesen. Sie hatte Übergriffe im Parlament öffentlich gemacht.

KOMMENTAR:

Adrian Amstutz darf sicherlich eine Parlamentarierin darauf hinweisen, dass eigentlich alle Männer verdächtigt werden, wenn generell von sexueller Belästigungen im Bundeshaus gesprochen werde - ohne konkret  Namen zu nennen.
Doch  hätte er die Kritik an die Kollegin nicht im Ratsaal, sondern unter vier Augen an sie richten müssen. Folgendes Kärtchen hat sich nämlich  in der Praxis bewährt:


So kann die kritisierte Person ihr Gesicht wahren. Niemand wird gerne vor anderen zurechtgewiesen.
Amstutz wurde in kommentaren beschuldigt, er verharmlose die sexuellen Uebergriffe. Er musste sich auch gegen Beahuptungen im Sonntagsblick wehren:

2|9
«Ich habe nie gesagt, dass sich Frau Amaudruz nicht öffentlich zu Belästigungen äussern dürfe und ich habe auch nie gesagt, dass sie damit der Partei schade», stellt Amstutz gegenüber 20 Minuten klar.
Diese Richtigstellung hätte er sich ersparen können mit einem 4 Augen Gespräch! 

Last Christmas

Dieses Video hat sich seit 1986 gehalten. 
Es ist und bleibt ein HIT

 

Wham! - Last Christmas (Official Video) - YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=E8gmARGvPlI
Text
Last Christmas, I gave you my heart
But the very next day you gave it away
This year, to save me from tears
I'll give it to someone special… Mehr
Autor(en): George Michael
Genre: Pop
TEXT deutsch:

Weihnachten vor einem Jahr habe ich dir mein Herz gegeben 
aber schon am nächsten Tag hast du es weggeworfen 
In diesem Jahr um mir die Tränen zu ersparen, gebe ich es einer ganz Besonderen



 REFRAIN

Wer einmal gebissen worden ist, ist doppelt scheu 
ich wahre die Distanz aber du fällst mir immer noch ins Auge 
Sag mal, Baby, erkennst du mich eigentlich noch? 
Naja, ein Jahr ist vergangen es überrascht mich nicht. 
"Frohe Weihnachten" 
Ich habe es eingepackt und abgeschickt mit einem Zettel, auf dem stand 
"Ich liebe dich" und das war ehrlich gemeint 
Jetzt weiß ich, was für ein Idiot ich war 
Aber wenn du mich jetzt küssen würdest, wüßte ich, dass du mich noch einmal zum Narren halten würdest.

REFRAIN



Ein Raum voller Leute Freunde mit müden Augen 
Ich verstecke mich vor dir und deiner eisigen Seele 
Mein Gott, ich dachte du wärest jemand, auf den man sich verlassen kann. 
Ich? Ich war wohl nur eine Schulter, an der man sich ausweinen kann. 
Das Gesicht eines Verliebten mit einem Feuer in seinem Herzen 
Ein Mann im Versteck aber du hast mich zerrissen 
Jetzt habe ich die wahre Liebe gefunden du wirst mich nie wieder reinlegen



REFRAIN 2X



Das Gesicht eines Verliebten mit einem Feuer in seinem Herzen 
Ein Mann im Versteck aber du hast ihn zerrissen. 
Vielleicht gebe ich es nächstes Jahr einer 
ich gebe es einer ganz Besonderen.

Adelboden im Schneezauber (Quelle Blick)


In vielen Fällen können Ihnen in kurzer Zeit nachhaltig weiter helfen

Wenn Sie folgende Verhaltensweisen bei Ihnen beobachten, können wir gemeinsam mit Ihnen eine tragfähige Lösung erarbeiten. Erkundigen Sie sich bei K+K für ein massgeschneidertes, individuelles Modul:


  • Fällt es Ihnen schwer, "Nein" zu sagen?
  • Wollen Sie es anderen immer recht machen?
  • Zweifeln Sie immer wieder an erarbeiteten Entscheidungen?
  • Belasten Sie Zurückweisungen zu stark?
  • Mangelt es Ihnen am Selbstsicherheit bei Auftritten?
  • Bewirken abwertenden Bemerkungen anderer  so negativ auf Sie, dass Sie langfristig darunter leiden?

Dienstag, 12. Dezember 2017

Von der Leyen wird den Klumpfuss einfach nicht los

Seit Jahren hat die Verteidigungsministerin Probleme

Bildergebnis für Von der leyen  Probleme weglächeln  

Dauernd kann sie die Pannen nicht - wie gewohnt - locker weglächeln.

Quelle focus-online:





Keine Besserung in Sicht


Defekte U-Boote, Flugzeuge und Panzer: Steht bei der Bundeswehr bald alles still?

Die Bundeswehr wirbt mit modernem Image offensiv um Nachwuchskräfte. Doch die technischen Probleme innerhalb der Truppe zeichnen ein anderes Bild: Kein einziges U-Boot fährt, an manchen Tagen ist kein Transportflugzeug startbereit und selbst ein Großteil der Panzer ist nicht fahrtüchtig. Es fehlt an Ersatzteilen – aber offenbar auch an konkreten Verbesserungen. »

LINK: 

Knill+Knill Kommunikationsberatung. Knill.com · Aktuell Artikel · Artikel Inhaltsverzeichnis, Suche in Rhetorik.ch: www.rhetorik.ch aktuell: (04. Jun, 2017). Von der Leyen steht im Regen und patzt. Rhetorik.ch Artikel zum Thema: Aktuell Deutschland · PDF. Rhetorik.ch, 1998-2017 © K-K Kommunikationsberatung, Knill.com.
www.rhetorik.ch/Aktuell/17/06_04/index.html
 

Montag, 11. Dezember 2017

Auszeichnung für Jonas Projer


Jonas Projer ist «Journalist des Jahres»

Mit dem «Arena»-Moderator und Redaktionsleiter erhält zum ersten Mal ein SRF-Fernsehmoderator die Auszeichnung. In den Kategorien schwingen bekannte Namen obenaus – unter anderem von «Tages-Anzeiger» und «Watson».

Papst korrigiert das "Unser Vater"

Hier die gegenwärtige ökumenische Fassung des UNSER VATER:

Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung (oder  neu: «Lass uns nicht in Versuchung geraten»?), sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.


 Ich zitiere 20 Min: 
 

Der Satz «Et ne nos inducas in tentationem», «Und führe uns nicht in Versuchung», ist ihnen allen gemein. Ausgerechnet Papst Franziskus hat diesen Satz in seiner übersetzten Bedeutung kritisiert. Dies sei «keine gute Übersetzung», sagte er laut der Nachrichtenagentur Kathpress in einem Interview des italienischen Senders TV2000.

«Lass uns nicht in Versuchung geraten»
Er gab damit französischen Bischöfen recht. Diese hatten beschlossen, dass es in katholischen Gottesdiensten in Frankreich seit dem ersten Adventsonntag statt dessen heisst «Lass uns nicht in Versuchung geraten».
Wie der Papst jetzt ausführte, sei es nicht Gott, der den Menschen in Versuchung stürze, um zu sehen, wie er falle. «Ein Vater tut so etwas nicht; ein Vater hilft sofort wieder aufzustehen. Wer dich in Versuchung führt, ist Satan», sagte der Papst.
Im Zusammenhang mit der französischen Initiative hatten auch Theologen im deutschen Sprachraum eine Anpassung verlangt.

Jesus korrigieren?

Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer warnte hingegen vergangene Woche vor einer «Verfälschung der Worte Jesu».
Die Vaterunser-Bitte «Führe uns nicht in Versuchung» sei genau so bei den Evangelisten Matthäus und Lukas überliefert.


KOMMENTAR:
Es lohnt sich immer, den Sinn und Inhalt unserer Worte genauer zu bedenken. Wer beim Beten Gott den Allmächtigen bittet, uns bei den Versuchungen beizustehen, dass wir ihnen nicht erlegen, so spielt es wohl keine Rolle, ob die alte oder neue Version gebetet wird. Die Einstellung des Bittstellers ist ausschlaggebend.
Der Vorteil dieser Wortklauberei: Die Oeffentlichkeit denkt wieder einmal vertiefter an den Gehalt des "Unser Vater". 
Die Ueberlegung des Papstes ist nachvollziehbar.